Lernumgebung

Die Friedrich-Ebert-Schule ist verkehrsgünstig in Schwalbach am Taunus gelegen. Die Schule liegt in der Nähe des S-Bahnhofes Schwalbach und ist somit gleichermaßen gut von Eschborn, Bad Soden, Sulzbach und Frankfurt erreichbar.

Das Schulgelände ist für die ca. 450 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 10 großzügig bemessen und bietet viel Platz für alle Lernaktivitäten.

Im Folgenden können Sie sich einen Überblick über die FES-Lernumgebung verschaffen.

Schulhof

Für die großen Pausen steht ein großer Schulhof zur Verfügung. Das Zentrum bildet die 2017 errichtete Kletterspinne. Die Aussicht von der 7,40 m hohen Spitze ist besonders bei den Jahrgängen 5 und 6 beliebt. Im „Wäldchen“ ist es auch bei hochsommerlichen Temperaturen schattig und es steht ein kleiner Geschicklichkeitsparcour zur Verfügung. 

Zusätzlich wird von unseren „Schülerpaten“ eine Spiele-Ausleihe organisiert, so dass Bälle, Seile, Pedalos und andere Pausenbeschäftigungen ausgeliehen werden können.

Und natürlich gibt es auch einen Fußball- und Basketball-Platz und es stehen Tischtennisplatten bereit.

Klassenräume

Jeder Jahrgang hat seinen eigenen Bereich in der Schule. Auf diese Weise wird der Zusammenhalt der einzelnen Klassen eines Jahrgangs gestärkt. Außerdem erleichtert dieses Prinzip auch unseren Besuchern die Orientierung.

Die Jahrgangsflure können mit eigenen Kunstausstelllungen und Lernplakaten gestaltet werden und dienen als zusätzliche Fläche für Partner und Gruppenarbeiten.

 In jedem Jahrgangsbereich stehen außerdem Differenzierungsräume zur Verfügung. Häufig sind mit den Teamräumen der Lehrer des Jahrgangs auch die passenden Ansprechpartner in der Nähe.

Da es im Alltag nur wenige Raumwechsel gibt und Klassenräume nur in Ausnahmen auch von anderen Schülern genutzt werden, sind sie meist sehr individuell und ansprechend gestaltet. Gerade für die Jahrgänge 5 und 6 steht auch ausreichend Platz zur Verfügung um nicht benötigte Materialien in den Klassenräumen zu lagern und nicht unnötig hin und her zu tragen.

Naturwissenschaften

Der Naturwissenschaftsbereich unserer Schule ist mit 6 Fachräumen für Biologie, Chemie und Physik ausgestattet, so dass der Unterricht viele Möglichkeiten für eigene Versuche und handlungsorientierte Optionen bietet.

Die naturwissenschaftliche Sammlung ergänzt den Unterricht mit Modellen, Anschauungsmaterialien und Medien.

In den Klassen 5 und 6 wird an der FES Naturwissenschaft unterrichtet, um sich den Inhalten ganzheitlicher widmen zu können. Ab Klasse 7 gliedert sich der Unterricht dann in Biologie, Physik und Chemie auf. 

Bibliothek

Die schuleigene Kinder- und Jugendbibliothek ist in den Pausen für die Schülerinnen und Schüler geöffnet und verlockt durch eine große und aktuelle Auswahl an Büchern, Zeitschriften, Medien und Spielen zum Stöbern und Verweilen.

Dafür gibt es in unserer Bibliothek einen Arbeitsbereich auf der einen Seite und einen Wohlfühlbereich auf der anderen, der zum Entspannen und Schmökern einlädt. Teams von ehrenamtlichen „Bibi-Müttern und -Vätern“ sind jederzeit helfend zur Seite und organisieren die Ausleihe mit viel Herzblut und Geschick.

Mit über 10.000 Büchern und anderen Medien wie CD, DVD und Bluray sind wir eine der größten Kinder- und Jugendbibliotheken in der Umgebung.

Während der Unterrichtszeit steht die „Bibi“ natürlich auch als Lernort zur Verfügung. Traditionelle Recherchen in Sachbüchern und auch Internet-Recherchen an den PCs sind hier gleichermaßen gut möglich. Weiterhin stehen zu häufig angefragten Themen auch Sammelmappen mit Zeitungsartikeln und weiteren Informationen zur Verfügung.

Gleich zu Beginn der Schulzeit an der FES bekommen alle 5. Klassen eine Einführung in die Bibliothek. Mit diesem Angebot vor Ort, der Anbindung an den Fachunterricht und die vielfältigen Angebote zur Leseförderung in den Jahrgängen 5 und 6 gibt es für Vielleser und solche, die es noch werden wollen, optimale Bedingungen.

In Klasse 7 und 8 werden alle Schülerinnen und Schüler bei den Neuanschaffungen der Bibi aktiv eingebunden, indem sie für aktuelle Neuerscheinungen der Verlage Buchrezensionen verfassen. Die daraus resultierenden Buchempfehlungen können Sie im jährlichen Winter-Lese-Tipp nachlesen.

Die Jahrgänge 9 und 10 finden alles zum Vorbereiten der Projektprüfungen oder zur Auffrischung des Wissens vor den schriftlichen Abschlussprüfungen direkt vor Ort.

Mensa und Cafeteria

In allen großen Pausen steht ein Kiosk mit Brötchen, Snacks und Getränken zur Verfügung.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich zum Mittagessen in der Mensa anzumelden.  Täglich kann zwischen drei verschiedenen Hauptgerichten gewählt werden. Außerdem steht eine Salatbar zur Verfügung und Joghurts oder Obst bilden den Nachtisch.

Das gemeinsame Essen mit Schulfreunden ist eine gute Stärkung für den restlichen Tag und bietet außerdem die Möglichkeit zum geselligen Austausch.

Küche

Für Projekttage, Klassen-Events, Wahlpflichtkurse und natürlich für unsere Schülerfirma „Junior-Köche“ stehen 4 vollausgestattete Küchenzeilen zur Verfügung.

Das gemeinsame Zubereiten und Genießen von Speisen macht viel Spaß und schult gleichzeitig Teamwork und Organisationsfähigkeiten. Und ganz nebenbei wird Wissen über gesunde Ernährung oder Hygienevorschriften lebendig erfahrbar gemacht.

Holzwerkstatt

Seit vielen Jahren ist die Holzwerkstatt eine der beliebtesten AGs und immer ein heiß begehrter Wahlpflicht-Kurs. Außerdem wird die Holzwerkstatt im Rahmen von Arbeitslehre genutzt und ist Firmensitz der Schülerfirma Holzwerk.

Geschicklichkeit, handwerkliches Wissen, Teamwork und Ausdauer sind nur einige der Fähigkeiten, die hier kontinuierlich trainiert werden.

In diesen hervorragend ausgestatteten Räumen wird gesägt, gehobelt und verschraubt. Die Schülerrinnen und Schüler stellen unterschiedliche Werkstücke eigenständig her und produzieren so zum einen für sich selbst aber auch zum Verkauf Spiele, Vasen, Kerzenständer, Bienenhotels und vieles andere mehr. Einen ausführlichen Produktkatalog finden sich auf der eigenständigen Webseite der Schülerfirma.

Bei allen Schulfesten, wie z.B. dem Weihnachtsbasar können Sie die Produkte ebenfalls bestaunen und ggf. erwerben.

Bienen

Das Gelände der Friedrich-Ebert-Schule ist nicht nur Lernort für unsere Schülerinnen und Schüler sondern auch der Lebensraum des FES-eigenen Bienenvolkes.

Im Rahmen des Arbeitslehre-Unterrichts wird hier die Lebensweise der Bienen kennengelernt. Der Umgang mit den Bienen und die Tätigkeiten eines Imkers werden erprobt und erlernt.

Neben leckerem Honig liefert dieses Projekt natürlich auch einen handfesten Beitrag zum Thema Umweltschutz und Umwelterziehung.

Demnächst werden Sie hier auch noch weitere Details zur Arbeit mit den Bienen finden.

Sporthalle

Unsere große Sporthalle wurde erst 2018 errichtet und wirkt daher sehr hell und freundlich. Sie ist umfangreich und modern ausgestattet und besitzt unter anderem eine Kletterwand.   Da man die Halle in zwei gleichwertig ausgestattete Hälften teilen kann, sind wir im schulischen Einsatz noch flexibler.

Neben dem regulären Sportunterricht bietet sie Raum für verschiedene sportliche AGs im Nachmittagsangebot wie Fußball, Badminton oder Inliner.

Für ältere Schüler steht außerdem dem ein Kraftraum zur Verfügung.

Mathelabor

Um Mathematik erfahrbar zu machen, existiert unser Mathe-Labor. Es dient mit seinen vielen Anschauunsmaterialien auf den Tischen und an den Wänden dazu Mathematik anzufassen und zu begreifen. Von Zauberwürfeln bis hin zu verschiedensten Knobelaufgaben bieten vorbereitete Stationen Anlass zum eigenständigen mathematischen Experimentieren.
Dieser Raum wird gerne für die Kleingruppenförderung genutzt, weil die Raumgröße ein „gemütliches Zusammensein“ ermöglicht und somit eine Wohlfühlatmosphäre schafft.

Außerdem befinden sich im Mathelabor verschiedene mathematische Schulbücher, so dass auch Schülerinnen und Schüler höherer Jahrgänge verschiedene Erklärungen zu Rate ziehen können.

Außerdem befinden sich im Mathelabor verschiedene mathematische Schulbücher, so dass auch Schülerinnen und Schüler höherer Jahrgänge verschiedene Erklärungen zu Rate ziehen können.

Raum für Ehrungen und Präsentationen

Von der Einschulung, über die halbjährlichen Ehrungen und Musik- und Theater-Aufführungen bis zur Verleihung der Abschlusszeugnisse finden alle schulischen Großveranstaltungen hier statt.

Im Herzen der Schule gelegen, bietet die Bühne in der Halle Raum für alle Gelegenheiten. Viele der Schülerinnen und Schüler kennen die Bühne daher nicht nur aus der Zuschauer-Perspektive, sondern tragen auch aktiv zu den Veranstaltungen bei.

Theater an der FES

Das darstellende Spiel findet im Rahmen einer beliebten AG seinen Platz an der FES. So bekommen alle Interessierten Jungschauspieler die Gelegenheit sich zu erproben und bei den jährlichen Schulaufführungen Lampenfieber hautnah zu spüren.

 

Zusätzlich zur AG ist an der Schule ein festes Theater-Projekt in Zusammenarbeit mit den „Starken Stücken“ an der Schule etabliert. So bekommen unsere 6-Klässler unter der Anleitung von Theaterpädagogen von die Chance Theater aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen:

  • Workshops zur Vor- und Nachbereitung von Theaterbesuchen
  • eine Projektwoche, um erste Erfahrungen mit darstellendem Spiel zu sammeln.
  • ein intensives Theaterprojekt mit großer Aufführung für alle Interessierten.

2017 wurde dieses Gemeinschaftsprojekt auch mit dem MIXED UP Preis ausgezeichnet. HIER können Sie den entsprechenden Artikel lesen.

Demnächst werden Sie auch noch weitere Infos zum Projekt finden.

Musik an der FES

Mit der Einschulung an die FES haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit verschiedene Blasinstrumente im Musikunterricht auszuprobieren.

Alle, die Interesse haben, können sich dann für den Instrumentalunterricht (in Kooperation mit der Jugendmusikschule) anmelden. Außerdem findet für alle Instrumentalkinder auch immer eine gemeinsame Ensembleprobe statt, so dass es von Anfang an normal ist, mit anderen gemeinsam zu spielen.

Ab Jahrgang 6 können die jungen Musiker dann im jahrgangsübergreifenden Schulorchester mitmachen. Bei den jährlichen Sommerkonzerten gibt es dann für alle begeisterten Zuhörer Kostproben des Könnens. Außerdem sorgt das Schulorchester auch für musikalische Beiträge bei allen Schulfesten.

Demnächst können Sie hier auch noch weitere Informationen zum Musik-Schwerpunkt an der FES erfahren.

Schulhunde

Die beiden Schulhündinnen Mika und Hailey bereichern das Schulleben für die Schülerinnen und Schülern und bieten Gelegenheit den Umgang mit Hunden zu erleben und zu erlernen. Durch die tägliche Anwesenheit der beiden freundlichen Hunde, haben schon viele Kinder ihre Angst vor Hunden hinter sich lassen können. 

Neben gezielten Projekttagen mit Hund, begleiten die beiden Frau Grund auch in ihren regulären Fachunterricht und bieten dort Begleitung, Ermutigung oder Entspannung beim Lernen.

Der jahrgangsübergreifender Hundedienst ist bei vielen Hundefreunden ebenfalls sehr beliebt.

Die Labrador Dame „Hailey“ unterstützt seit Juni 2016 die Schulhündin Mika, die nun schon 10 Jahre an der FES arbeitet!

Zusammen sind sie ein unschlagbares Team und genießen das Schulleben mit den Schülerinnen und Schülern der FES!

Weitere Informationen über Mika und Hailey gibt es auf der Schulhund Facebook Seite.