Große Begeisterung bei der Auftaktveranstaltung des FES-Filmprojektes 2018.

Sieben Schülerinnen und Schüler der 9d drehen gemeinsam mit Khalid Asalati vom Jugendbildungswerk des MTK und M. Wehner einen maximal 7 minütigen Film zum Thema „Meine Ausbildung“, der im Rahmen des HR- Filmwettbewerb 2018 eingereicht werden soll.

Bei der Planung der Story und Fragestellung zum eigenen Film, wie auch der Verteilung der Aufgaben, zeigte sich die Gruppe als sehr teamfähig. Nach einem Input der Bildungsstätte Anne-Frank zum Thema Diskriminierung, kristallisierte sich heraus, dass Diskriminierung in der Ausbildung der Inhalt der Story werden wird. Ein gemeinsamer Drehort wurde gefunden und die zwei Kameras mit Stativen und externen Mikrophone wurden aufgebaut und in Gruppenarbeit ausgetestet.

Mitte März wird dann gedreht und vor den Osterferien der Film geschnitten, um diesen dann beim HR Wettbewerb einzureichen.

Ein paar Aufnahmen spiegeln unsere ersten Versuche wieder.

M.Wehner