Großer Erfolg für den Wirtschaftskurs der 10. Klassen der Friedrich-Ebert-Schule (FES). Die vom Fachlehrer; Herrn Hochmuth, unterrichte Schülergruppe konnte sich zum wiederholten Mal unter den Siegern des Börsenspiels der Frankfurter Sparkasse einreihen.

 

Unter über dreihundert verschiedenen Gruppen, die beim Kaufen und Verkaufen von Aktien Fachwissen, Geschick und ein glückliches Händchen bewiesen, belegten die Schüler Elias Tajjiou und Mohamed Touzani den 2. Platz.

Eine zweite Gruppe der FES mit den Schülern von Isha Khanna und Laura Koch wurde fünfter.

 

Beide Gruppen konnten ein sattes Preisgeld einstreichen, das sie bei der Siegerehrung überreicht bekamen. Zudem gab es für die Sieger eine Ehrenurkunde. Bei einem vielfältigen Buffet in der Zentrale der Frankfurter Sparkasse konnten die Schüler, nachdem von einem Fotografen Fotos gemacht wurden, noch einmal ausgiebig über ihr gewonnenes  Börsenwissen fachsimpeln. Auch Pläne, was man so alles mit dem Preisgeld anstellen könnte, wurden bereits gemacht.